Impressum

eisodos – Zeitschrift für Literatur und Theorie
Herausgegeben von Bettina Bohle, Lena Krauss und Helen Neutzler
Erscheinungsort: Gießen
ISSN: 2364-4397

***

Bitte kontaktieren Sie die Herausgeberinnen unter: herausgeber[at]eisodos.org.

***

Dr. Bettina Bohle

BettinaBohle_LenaGanssmann-DSC_0944

Dr. Bettina Bohle ist als Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Ruhr-Universität Bochum beschäftigt. Sie studierte Musik/Musikwissenschaft, Gräzistik und Philosophie in Glasgow, Greifswald, Padua und London. Promoviert wurde sie 2014 an der Freien Universität Berlin mit einer Arbeit zum Kommentar des Neuplatonikers Olympiodor zum platonischen “Gorgias”. Seitdem war sie als PostDoc-Stipendiatin im Exzellenzcluster Topoi beschäftigt, wo sie zum ochema bei Proklos gearbeitet hat, und als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Philosophieinstitut der Universität Bonn, wo sie an der Redaktion des Ueberweg-Bandes zu Kaiserzeit und Spätantike mitgearbeitet hat. Seit 2014 ist sie gemeinsam mit Lena Krauss Mitbegründerin und -herausgeberin von eisodos. Mitbegründet hat sie auch die Initiative Women in Ancient Philosophie sowie den Arbeitskreis zur Förderung von Nachwuchswissenschaftlerinnen der GAnPh.

 

Lena Krauss

Profil_Lena1

Lena Krauss hat Griechische und Lateinische Philologie sowie Indogermanistik in Greifswald und Zürich studiert. 2018 wurde sie an der Universität Zürich mit einer Arbeit zu den intertextuellen Einschreibungen des Christus patiens promoviert. Seither ist sie als Mitarbeiterin am Projekt zu den griechischen Centones an der Ruhr-Universität Bochum tätig und unterrichtet an der FU Berlin einen Grundkurs zur lateinischen Syntax. Seit 2014 ist sie gemeinsam mit Bettina Bohle Mitbegründerin und -herausgeberin von eisodos.

 

Helen E. Neutzler

HelenNeutzler

Helen E. Neutzler studiert seit dem Wintersemester 2013/2014 klassische Philologie und Archäologische Wissenschaften an der Ruhr-Universität Bochum. Von 2016 bis 2018 leitete sie dort verschiedene Tutorien zu griechischen und lateinischen Sprachübungen. Seit September 2016 ist sie zudem als Art-Speaker und Museumsaufsicht in den Kunstsammlungen der Ruhr-Universität Bochum tätig. Nach der Veröffentlichung eines Beitrages in eisodos im Sommer 2015 unterstützte sie die Zeitschrift ab 2016 zunächst als Redaktionsassistentin und ist seit Juli 2018 neben Bettina Bohle und Lena Krauss Mitherausgeberin der Zeitschrift.

 

Katharina Korthaus und Melissa Kleinhans

KatharinaMelissa

Katharina Korthaus und Melissa Kleinhans studieren in Gießen den B.A.-Studiengang ,Kultur der Antike‘. Seit Juni 2018 unterstützen die beiden als Redaktionsassistentinnen die Arbeit von eisodos.